25 Juli 2017
12° calendar-image 24°
partnerstadt-beziehungen
Partnerstadt-Beziehungen
2013 ist das Jahr der Jahrestage der...
eger-auf-dem-himmel
Eger auf dem Himmel
Die Bewohner von Eger sind berechtigterweise...
traditionen-in-eger
Traditionen in Eger
In Eger ist es wichtig die Traditionen zu...
helden-von-eger
Helden von Eger
1552 ist eine wichtige Jahreszahl in der...
die-burg-von-eger
Die Burg von Eger
Eines des bekanntesten Symbols der...
geza-gardonyi-l3
Géza Gárdonyi
Einer der bekanntesten literarischen...
die-stadt-wird-erneuert
Die Stadt wird erneuert
Für Eger ist es wichtig die Werte zu...
turkische-erinnerungen
Türkische Erinnerungen
Die Stadt bewahrt zahlreiche Erinnerungen...
kirchenturme-in-eger
Kirchentürme in Eger
Die Ansicht von Eger beherrschen...
eger-1552-souvenirgesch-ft
EGER 1552 SOUVENIRGESCHÄFT
Das Geschäft bietet für die Interessenten...

Die Burg von Eger

#ARTICLE_DATE_LETREHOZVA#: 26 März 2013  |  Hergestellt: 27 März 2013

Eines des bekanntesten Symbols der patriotischen Widerstades ist die Burg von Eger. 1552 verteidigten sie heldenhaft eine Handvoll Soldaten gegenüber der gewaltigen türkischen Übermacht. Géza Gárdonyi stellt in seinem historischen Roman Sterne von Eger ein Denkmal dafür.


Auf dem Burghügel wurde die Kirche des vom Heiligen Stephan gegründeten Bistums gebaut, die später mehrmals umgebaut wurde, erst im romanischen, dann im gotischen Stil. Nach den Tatarenkriegen wurde die Bischofsburg verstärkt und bis zum 18. Jahrhundert weitergebaut.

Zwischen deren Mauern können im Burgmuseum István Dobó mehrere Dauerausstellungen besichtigt werden.

Gotischer Bischofspalast - die Geschichte der Burg von Eger;

Heldensaal - eine zur Erinnerung an die Burgverteidiger von 1552 zusammengestellte Ausstellung;

Kasematten - das unterirdische Festungssystem der Burg, romanisches und gotisches Lapidarium;

Ruinengarten - restaurierte Ruinen der Basilika aus der romanischen, gotischen und spätgotischen Zeit;

Bildergalerie - mit den Werken von Malern aus den 16 - 19. Jahrhunderten

Kerkerausstellung - Mittel der Hinrichtung, der Tortur (Folterung), der Demütigung im alten Ungarn;

Panoptikum.

Dank der Geschichte der Burg und den Ausstellungen des Burgmuseums zählt die Burg als eine der meistbesuchten touristischen Sehenswürdigkeiten des Landes.

 

 

 

Galerie

< Zurück